Direkt zum Inhalt

Jahrestagung 2017

Der Rand im Fokus
Handlungsbedarf am Übergang von Bau- und Nichtbaugebiet

Der Grundsatz der Trennung von Bau- und Nichtbaugebiet lässt sich in Plänen als präzise Linie darstellen, in der Realität präsentiert sich diese indessen als konfliktreiche und stiefmütterlich behandelte Zone.

Diese Zone – von innen wie aussen am Rande und deshalb weder im Fokus der Urbanisten noch der Agronomen – weist eine enorme Dynamik auf. Es treffen zwei unterschiedliche Regime von Bau- und Nichtbauzone aufeinander. Erfüllt werden hier vor allem technische Bedürfnisse und Notwendigkeiten und niemand fordert Landschaftsqualitäten ein wie Nutzungsvielfalt, Erreichbarkeit, Gestaltung oder Gesamtbild.

Wie schaffen wir es, diesen nach wie vor vernachlässigten Randgebieten eine eigene Qualität und eine eigene Identität zu verleihen, ein Gesicht zu geben, zu verbinden statt zu trennen? Welche Funktionen sollen diese Gebieten erfüllen, mit welchen Instrumenten können sie gesichert werden und wer sind schliesslich die Träger, die für die öffentlichen Güter in diesen Übergangszonen sorgen?

Datum

Dienstag, 9. Mai 2017 

Zeit

9.30 – 17.15 Uhr 

Ort

Aula UVEK Gebäude, Mühlestrasse 2, Ittigen 

Teilnahmegebühr 

CHF 190.– (für Mitglieder: CHF 120.–) 

Anmeldung 

bis 28. April 2017 per Anmeldeformular auf www.forumlandschaft.ch 

Anreise 

Ab Bahnhof Bern mit S7 (RBS, Gleis 24) Richtung Worb Dorf bis Station Papiermühle. Fährt viertelstündlich. 

Programm Laden Sie hier das detaillierte Programm herunter (PDF)

 

Programm

9.30 

Begrüssung 

9.35 

Einführung
Hans Romang, BAFU 

9.40 

Vorbilder/Erfahrungen in Europa

Richard Blyth, Royal Town Planning Institute Green Belt in GB

Regine Anninger, Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien
Grüngürtel der Stadt Wien: PDF

Astrid Hölzer, Landschaftsarchitektin, strootman landschapsarchitecten, Amsterdam
Übergänge und Zusammenhänge entwerfen zwischen Stadt und Landschaft in den Niederlanden

Rita Haudenschild, Gemeinderätin Köniz, Grünes Band Bern: PDF

12.15

Mittagessen

13.10 

Peter Jenni, ZHAW Winterthur
Am Rand – Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt: PDF

Guirec Gicquel, Projektleiter «Landschaftsräume», IBA Basel: PDF

Anne-Lise Cantiniaux, Kanton Genf, projet agglomération: PDF

14.15

Workshop

Session A Funktionen und Qualitäten
Moderation: Bruno Käufeler, Forum Landschaft

  • PALM, Adrienne Grêt-Regamey/Ulrike Wissen Hayek, PULS, ETHZ: PDF
  • Lisière et paysage periurbaine, Andréa Finger-Stich, HEPIA

Session B Instrumente
Moderation: Hans-Michael Schmitt, Forum Landschaft

  • Richtplan Halbinsel Horw/Landschaftspark Felmis, Martin Käslin, Freiraumplan, Luzern
  • Parco Piano Magadino, Paolo Poggiati, dipartimento del territorio del Ticino

Session C Träger
Moderation: Sabine Jaquet, Forum Landschaft

  • Oeust lausannois Lausanne, Arianne Widmer: PDF
  • RZU Naherholung, Roger Strebel, RZU Kantone: PDF

15.15 

Kaffeepause 

15.35 

Ergebnisse der Workshops 

15.50 

Speakers’ Corner
Moderation: Marcel Hunziker, Forum Landschaft 

16.25 

Schlusswort
Urs Steiger, Forum Landschaft 

16.30 

Schluss der Jahrestagung 

16.30 

Mitgliederversammlung 

17.15  Ende

 

Anmeldung

Anmeldung als: